Diplom-Psychologe
    Berufliche Rehabilitation von psychisch kranken Menschen
Allgemein
Einzel- und Gruppenbetreuung
  • Förderung der Grundarbeitsfähigkeiten, Motivation, Neugierde und Spaß.
  • Festlegung von Förderungsinhalten und Problemschwerpunkten
  • Durchführung regelmäßiger tätigkeitsbezogener Reflexionen
  • Hinführung zu einer weiterführenden Arbeitsmaßnahme
  • Erst-, Verlaufs- und Abschlussgespräche mit Heimbewohner/innen
  • Entwicklung und Darstellung von Zielen mit und für die Bewohner und Bewohnerinnen im lebenspraktischen, medizinischen, sozioemotionalen und beruflichen Bereich und Unterstützung beim Anstreben der Ziele
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Unterstützung beim Umgang mit den Folgen der Erkrankung, insbesondere der Medikamenteneinnahme
  • Hilfestellung bei lebenspraktischen Aufgaben
Bürotherapie
Verwaltung
  • Aufbau und Leitung der Abteilung Bürotherapie
  • Anleitung der Teilnehmer bei büroorganisatorischen Aufgaben und beim Umgang mit Computer und Software
  • Angebote im schulischen Bereich zur Beseitigung von kognitiven Defiziten, wie z.B. im Bereich Buchführung, kaufmännischem Rechnen, Deutsch und Mathematik
  • Mitwirkung im AK Rehabilitation und Zusammenarbeit mit anderen arbeitstherapeutischen Einrichtungen
  • Regelung der Kostenübernahme nach Klinikaufenthalten und im Bezug auf Eigenbeteiligungen, Bekleidung, usw.
  • Erstellung von Arbeits-, Entwicklungs- und Sozialberichten
  • Organisation von Ferienfreizeiten und Projektwochen
  • Vertretung der Heimleitung

siehe auch Dozent für Psychologie

   

 

 

Jede Aufgabe ist etwas besonderes
Dieser Apfel führt zum Dozenten
Die Idee bringt Sie zum Autoren Psychologen-Schorsch Projektleiter für Multimedia Teletutor als Helfer für Lernende Kursleiter als Leiter des Kurses Starke Partner und Erfahrungen bisschen Design
Menü
Sonder-
aufgaben
Dozent Multimedia-
Autor
Diplom-
Psychologe
Projekt-
leiter
Tele-
tutor
Kurs-
leiter
Partner Design Kontakt